ABSAGE SEESTADTLAUF 2020 - 27.09.2020


Liebe Freund*innen des Laufsports!

Aufgrund der aktuellen Situation, dem immer größeren Anstieg der Infektionszahlen und den kurzfristigen Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen müssen wir schweren Herzens den Seestadtlauf 2020 absagen.

Bereits überwiesene Nenngelder werden abzüglich einer Gebühr von EUR 3,- innerhalb von 28 Tagen rücküberwiesen. Bei etwaigen Fragen zur Rücküberweisung, schreibt bitte an georg.marinoff@askoewat.wien

Wir arbeiten bereits jetzt mit Hochdruck an einem Konzept für die Wienläuft-Laufserie 2021, um diese unter den gegebenen Umständen für alle beteiligten Personen sicher durchführen zu können.

Bis dahin dürfen wir Euch auf unsere virtuelle Running-Aktionswoche "Wienläuft-Wien läuft" vom 19.10. - 26.10. hinweisen, in der unter anderen Läufen auch der Seestadtlauf 2020 absolviert werden kann.

Die Detail- Infos zu "Wienläuft - Wien läuft" könnt Ihr ab 01.10.2020 unter www.wienläuft.at abrufen.

Bleibt sportlich und gesund,
Euer Wienläuft-Team



News


News - WERUN4YOU

Liebe Freund*innen des Lauf- und Walkingsports! Mit  WeRun4You  möchten wir ein Zeichen des Zusammenhalts setzen und den Menschen helfen, die es alleine nicht schaffen. Aus diesem Grund wird mit diesem

News - MIDNIGHT RUN: Absage

Aufgrund der aktuellen Situation muss auch der für den 31. Dezember geplante Midnight Run ersatzlos gestrichen werden.

News - CORONA UPDATE

Liebe Läufer*innen, liebe Nordic Walker*innen! Die Corona-Pandemie hält uns auch weiterhin auf Trab. Die ab 17.11.2020 geltende Verordnung bringt auch für den Sportbereich Einschränkungen mit sich: - Sport ist nur mir im eigenen privaten Wohnbereich und

News - MOVEMBERLAUF: Nachbericht

Virtueller Movemberlauf für den guten Zweck  Not macht erfinderisch. Aufgrund der Covid-Beschränkungen ging der WAT beim diesjährigen Movemberlauf neue Wege.  Unter dem Motto „Mit

News - MOVEMBERLAUF: Update II

Liebe Freund*innen des Lauf- und Walkingsports in ganz Österreich! Da uns aus den Bundesländern einige Anfragen erreicht haben, ob eine Teilnahme möglich ist, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Läufer*innen