19. Wiener Feuerwehrlauf - 02.04.2016


Bericht und Ergebnisse

Ort:
Wien Prater Start : Rustenschacherallee 3-5 1020 Wien

Bewerbe:
Laufbewerb über 5km, 10km, 15km

Startzeiten:
11:00 Uhr für alle Distanzen

Nenngeld:
15,00 Euro (jede Strecke) bzw. 20,00 Euro Nachnennung nach 22.03.2016

Bezahlungsmodus:
Zahlschein mit Name und Streckenlänge oder E-Banking auf IBAN: AT373200000006024863

Anmeldung:
Online unter : www.feuerwehrlauf.at

Besonderheiten:
T-Shirt für die ersten 500 Nennungen, Feuerwehrwertung, Blumengruß, Kinderbetreuung, Spezialverpflegung, Ehrenpreise, Gedenkveranstaltung

Streckenführung:
Rustenschacherallee - Sportklubstr. – Hauptallee – Waldweg zum Gedenkstein – Jesuitenwiese – Rotundenallee – Hauptallee – Laternenweg - Rustenschacherallee

Streckenbeschaffenheit:
Asphalt, Waldboden, Kies, Rasen

Streckenlänge:
5km, 10km, 15km

Zeitnehmung:
Pentek Timing

Veranstalter:
SKV Feuerwehr Wien

Kontakt:
feuerwehrlauf@gmx.at
Tel.: 0676 340 1516
Bericht und Ergebnisse

Bericht und Ergebnisse


Die Rekordkulisse von rund 770 Athleten, welche sich im Wiener Prater eingefunden haben, um beim 19. Wiener Feuerwehrlauf im Gedenken an den verunglückten Feuerwehrmann Michael Podhornik  5, 10 oder 15 km zurückzulegen, wurden vom Sonnenschein begrüßt..

Das Sport und Seminarzentrum im Prater (2, Rustenschacherallee  3-5) mit Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, war wieder Ausgangspunkt für die vielgelobte 5km – Runde durch den Prater, beim Gedenkstein von Michael Podhornik vorbei.

5 km : Als Sieger und Siegerin gingen schließlich Reinhard Hofstädter (17:17 Min.) und Celine  Jain mit der neuen Rekordzeit von 17:27 Min. über die Ziellinie. Schnellster Feuerwehrmann war Thomas Sommer, von der Stadtfeuerwehr Kapfenberg in 17:37 Min.

10 km: Die Distanz über zwei Runden entschieden Christopfer Bednar (34:33 Min.) und Mag.a Elisabeth Pöltner-Holkovic (37:22 Min.) für sich. Der Wiener Berufsfeuerwehrmann, Arnold Langer erreichte nach 35:42 als erster Feuerwehrkollege das Ziel. Er gewann übrigens auch den Bundeswettbewerb der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten, an dem alle Bundesländer teilgenommen haben.

15 km: Thomas Heigl, der sowohl bei der 5km - als auch bei der 10km Wertung gewonnen hätte, erreichte in (51:40 Min.) das Ziel und war auch schnellster der Feuerwehrwertung. Julia Hösch (1:07:22 Min.) setzte sich über die längste Strecke, welche angeboten wurde, bei den Damen durch.

Branddirektor Dipl. Ing. Dr. Hillinger, bzw. sein Vertreter Dr. Fritz Brohs, durften Stolz auf die Mannschaft sein. Mit der abwechslungsreichen Strecke, der angeblich unübertroffenen Spezial- Verpflegstelle, dem Wertsachendepot, den "Blumengruß" im Ziel für alle Damen, dem musikalisches Rahmenprogramm sowie dem qualifizierten Fachkommentar von Richard Kapun, gelang wieder ein Lauffest der Sonderklasse.

Die Organisatoren rund um Alexander Matejka bedanken sich bei allen Sponsoren und Helfern die zum tollen Gelingen der Gedenkveranstaltung beigetragen haben.

Der Lauf und der ganz spezielle "Feuerwehrflair", die stimmungsvollen Siegerehrungen, lieferten unvergleichliche Eindrücke und auch sie sollten  beim 20. Wiener Feuerwehrlauf wieder unbedingt dabei sein


News


News - Wiener Feuerwehrlauf

Am vergangenen Samstag den 30.03.2019 fand der 22. Feuerwehrlauf im Gedenken an Michael Podhornik im Wiener Prater statt. Das perfekte Laufwetter mit Temperaturen um 15° C und Sonnenschein lud insgesamt knapp 600 laufbegeisterte zu diesem gemütlich und zugleich familiären Event

News - Silent Run 25.05.2019

SILENT RUN 25.05.2019   Am 8. März 2019, wurde die Übersichtstafel der Laufstrecken in kleinem Kreis enthüllt und auch das Programm zum Eröffnungsfest am 25. Mai präsentiert.  Und was wäre passender für so einen Anlass als eine

News - Laufen Hilft: Österreichs Laufopening

Die karitative Laufveranstaltung „Laufen hilft“ gastierte zum 12ten mal im Wiener Prater und läutete die neue Lauf- und Nordic Walkingsaison 2019 ein. Den Auftakt des österreichischen Laufopenings durften schon die ganz kleinen Sportlerinnen sowie Sportler am Samstag den 2.

News - Mo Bros und Mo Sistas beim 3. Movemberlauf

Vergangenen Samstag schnürrten sich wieder alle die Laufschuhe für den Charityrun in Neu Marx. Gemeinsam wurde zugunsten der Movember Foundation - Austria und desen Initiative gelaufen und Nordic gewalkt. Die Initiative erinnert Männer, ihre männerspezifischen medizinischen Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen und

News - Siegerehrung

Liebe LäuferInnen, Liebe Nordic Walker! Wir gratulieren allen zu den persönlichen sportlichen Erfolgen bei den Wienläuft Bewerben. Die online verfügbare Endergebnisliste beinhaltet alle Klassen, die ausgezeichnet werden ! Es wurden wie im CUP Wienläuft Reglement festgelegt, die besten