Am Cobenzl

Strecke 1 / Rote Markierung

Länge: 8,6 km
Auf Wiens höchsten Berg, den Hermannskogel, führt die anspruchsvolle Route. Die Rohrerwiese lohnt sich für eine kurze Rast.
Schwierigkeitsgrad: schwer.

Strecke 2 / Grüne Markierung

Länge: 2,6 km
Schnelle Runde um den sagenumwobenen Latisberg.
Schwierigkeitsgrad: mittel.

Besonderheiten

Vom Parkplatz Cobenzl haben Sie einen der schönsten Ausblicke auf Wien und die Donau.

Die Strecke liegt überwiegend in einem schattigen Buchenwald und ist daher im Sommer gut zu laufen.

Laufeinsteiger, die mit der kurzen Strecke keine Probleme haben, können sich an der anspruchsvollen Route versuchen (für eine Wienerwaldstrecke geringer Höhenunterschied)

Verkehrsverbindungen

Zufahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Autobuslinie 38A bis zur Haltestelle Cobenzl.
Parkplätze für PKW-Fahrer:
Direkt beim Cobenzl gibt es ausreichend Parkplätze.
 

Dieser Lauf bei Runtastic


News


News - Global 6K Walk & Run für Wasser

Die Kinderhilfsorganisation World Vision veranstaltet heuer das erste Mal in Österreich den Global 6K Walk & Run für Wasser. Gemeinsam werden 6 km für sauberes Wasser gelaufen. Der Hintergrund zu Global 6K: Täglich sterben weltweit

News - 7. Ich Helfe Laufend Spendenlauf

Bereits zum 7. Mal organisieren Studenten und junge Berufstätige den Ich Helfe Laufend Spendenlauf , der heuer am Sonntag, den 3. Juni 2018 im schönen Wiener Augarten stattfinden wird. Der Erlös wird dieses Jahr an MOKI-Wien , die

News - Folder des Run 15-Events

Für die Laufveranstaltung am 8. April ist der Folder hier abrufbar.

News - Die Laufsaison ist eröffnet

Mit Österreichs Laufopening - dem „ Laufen hilft – Lauf“ wird die diesjährige Laufsaison am Sonntag 4. März 2018 gestartet. Im Jahr 2018 zählen 26 Läufe zur Wienläuft – Cupwertung. Aus unterschiedlichen Bewerbe und

News - Fotos von der Siegerehrung Cup

Liebe LäuferInnen, Liebe Nordic Walker Wir gratulieren allen zu den persönlichen sportlichen Erfolgen bei den Wienläuft Bewerben. Unter folgendem Link findet ihr die Fotos der Siegerehrung vom 23.11.2017 im Festsaal des Campus Brigittenau/Haus Panorama: